Leichtathletik Braunschweig News - Niedersächsischer Leichtathletikverband Kreis Braunschweig
News Leichtathletik Braunschweig
Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - Oktober - 15.10.2013
Eintracht News
Eintracht News
Sieg mit Millimeter-Vorsprung!
Maximilian Knof erfolgreich beim 14. Lollslauf
3782 TeilnehmerInnen für mehrere Laufstrecken „tummelten“ sich am 13.10.13 beim 14.Lollslauf in den Bad Hersfelder Straßen. Für Maximilian Knof war diese Volksfeststimmung nicht neu. Denn er hatte bereits zweimal als Jugendlicher 2008 und 2009 den 5 km-Kurs als Sieger absolviert. In diesem Jahr lieferte sich der Einträchtler mit Matthias Berg (ASC Breidenbach) und Philipp Stuckhardt (LGA Rotenburg-Bebra) ein ganz heißes Duell. Max Knof behielt in 16:49 min die Oberhand vor Matthias Berg, der nur um Millimeter unterlegen war. Der letztjährige Sieger Philipp Stuckhardt musste sich mit dem dritten Platz begnügen.



Hits: 428


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Samstag - Oktober - 05.10.2013
Eintracht News
Eintracht News
Erfolgreich im Harz!
Vorbereitung auf die Straßenlaufsaison
Als einen „flotten“ Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen verstand Ralf Weber die Teilnahme seiner Laufgruppe am 28.09.13 bei den offenen Straßenlauf-Meisterschaften des Kreises Goslar. Der 5 km-Kurs an der Okertalsperre wurde am schnellsten von Martin Schwerdtfeger und Tim-Niklas Schwippel (U20) bewältigt. Mit 16:27 min ließen sie Maximilian Knof 9 Sekunden hinter sich. Als Vierter mit 16:51 min kam Timon Schaare (U18) ins Ziel. Maximilian Höhl (17:15 min) und Jeremy Hübner ((17:57 min) folgten dem Quartett. Nicht zufrieden war Ralf Weber mit dem Auftritt von Phil Syfus (U18, 19:05 min). Er rehabilitierte sich einen Tag später beim 22. Asse-Volkslauf (5,1 km in 18:57 min). Jessica Achilles (U20) siegte in 23:46 min vor Charlene Teubner (U20, 26:24 min), die erstmals im LG-Trikot startete.
Weitere Eintracht-Ergebnisse:
- Leppla, Frank M45 5 km 19:02 min Platz 1
- Achilles, Harald M55 5 km 26:30 min Platz 1



Hits: 408


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Donnerstag - Oktober - 03.10.2013
Eintracht News
Eintracht News
Am Ende einer langen Bahnsaison
Nur ein Eintracht-Sieg bei den KM IV
Bei den Kreismeisterschaften IV am 28.09.13 wurden traditionell die drei Wurfdisziplinen und die 800 m-Läufe der Kinder ausgetragen. In der Siegerliste fand sich von den 5 Eintracht-TeilnehmerInnen nur Felix Wildemann (M11) wieder. Er gewann die 800 in 2:55,6 min. Auf Platz 3 folgte ihm Lennard Aldag mit 3:14,9 min. In der Altersklasse W10 liefen Jona Reinecke mit 3:07,9 min und Meike Starmann mit 3:11,5 min auf die Plätze 2 und 3. Henriette Heinichen (W12) kam im Speerwurf mit 16,99 m auf den Silberrang.



Hits: 262


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Freitag - September - 27.09.2013
Eintracht News
Eintracht News
Ein Anruf genügte!
Wiedersehen nach einem halben Jahrhundert
Ende der fünfziger Jahre war Hans-Otto Geffers ein erfolgreicher Leichtathlet des BTSV Eintracht. Dann trieb es ihn als Studenten und später beruflich hinaus in die weite Welt bis nach Südamerika. Seine Spuren verliefen sich für die Daheimgebliebenen.Jetzt erreichte uns ein Anruf aus Cuxhaven mit dem Wunsch auf ein Wiedersehen. Kurzfristig trafen sich am 11.09.13 Ulla Schäfer, geb. Block, Anne-Kathrin Eriksen, geb. Heine, Bernd Rolser, Wolfgang Krake und Hagen Leyendecker mit dem „Verschollenen“. Nach einem informativen Rundgang durch das fast fertige Stadion und den Kubus unter der kundigen Führung unseres Vizepräsidenten tauschten wir in der Traditionsecke der SportsBar „Wahre Liebe“ unsere gemeinsamen Erinnerungen aus.Und es gab wirklich viel zu erzählen. Jetzt soll der Gesprächsfaden nicht mehr abreißen. Vielleicht gibt es ein Wiedersehen bei den Team-Europameisterschaften 2014 im Eintracht-Stadion.

Bernd, Anne-Kathrin, Ulla, Hans-Otto, Hagen, Wolfgang (v.r.n.l.)



In der Traditionsecke der Vereinsgaststätte "Wahre Liebe"



Hits: 278


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Donnerstag - September - 26.09.2013
Eintracht News
Eintracht News
Unterwegs in Norddeutschland
Höhepunkte im August und September 2013
Landesoffenes Feriensportfest in Osterode, 09.08.13
Ein Eintracht-Quartett von Mittelstrecklern konzentrierte sich am 09.08.13 in Osterode auf das 5000 m-Rennen. Martin Schwerdtfeger überquerte die Ziellinie nach 15:17,88 min in persönlicher Bestzeit. Auch Paul Lennart Kruse als Zweiter war mit 15:25,20 min noch nie schneller. Maximilian Höhl (16:23,12 min) und Maximilian Knof (16:24,74 min) folgten ihnen auf den Plätzen 6 und 7. Henriette Heinichen (W12) übersprang erstmals die Höhe von 1,36 m.

Norddeutsche Meisterschaften U20/U16 in Hannover, 14./15.08.13
Mit einer Silber- und drei Bronzemedaillen im Gepäck kehrten Eintrachts jugendliche MittelstrecklerInnen am 11.08.13 von den Norddeutschen Meisterschaften in Hannover nach Braunschweig zurück. Dabei muss der Blick vor allem auf den 3000 m-Lauf der AK U20 gerichtet werden. Hier steigerte sich Timon Schaare in seinem ersten U18-Jahr auf famose 8:58,86 min und bezwang den zwei Jahre älteren Tim-Niklas Schwippel in einem spannenden Endkampf um Platz 2 und 3 um 35 Hundertstelsekunden. Nicht zu schlagen war der Löninger Tilmann Petersen, der in 8:45,26 min sicher siegte. Patrick Bittner (U20) lieferte über 1500 Meter ein solides Rennen ab. Seine 4:11,04 min sicherten ihm die Bronzemedaille. Melina Wende (U20) legte die 3000 Meter in 12:23,62 min zurück. Das bedeutete Platz 3 in dem 3-köpfigen Starterinnenfeld. Phil Syfus (U18, 2:05,02 min) „schnupperte“ bei den Älteren über 800 Meter.

Laufserie der LG Nordheide in Winsen, 14./21./28.08.13
Sebastian Hildebrand „stillte“ seine Freude am Laufen mit drei Starts in seiner angestammten Heimatumgebung. Besonders seine 5000 m-Zeit von 16:50,20 min ist dabei erwähnenswert. Denn sie bedeutete für den Einträchtler eine neue persönliche Bestzeit.

Kreismeisterschaften III in Braunschweig, 20.08.13
Bei den dritten Titelkämpfen des Kreises legten sich besonders unsere Jüngsten „ins Zeug“. Ihr Trainer Anouar Yemayai hatte alle Hände voll zu tun, um die „Rasselbande“ an die richtigen Startplätze zu dirigieren. Torben Gottwaldt (M10) gewann im Weitsprung mit 3,88 m. Felix Wildemann (M11) „landete“ bei 3,60 m und belegte Platz 2 in seiner Altersklasse. Zusammen mit Noel Becker und Lennard Aldag waren sie über 4 x 50 m mit 33,67 s nicht zu schlagen. In der AK W10 siegte Marlene Margraf mit 3,58 m. Die U10-Staffel mit Johanna Thedens, Meike Starmann, Marta Horn und Johanna Tancke siegte über 4 x 50 m in 40,21 s vor dem 2. Eintracht-Quartett mit Mailin Schubert, Merrit Mannebach, Jamie Emily Pelzer und Mareike Anders. Zu Titelehren über 1500 Meter kamen noch Jessica Achilles (U20, 5:27,72 min), Simone Reichstein ( Frauen, 5:29,41 min) und Harald Achilles (M55, 6:12,79 min).

Landesmeisterschaften der Senioren im Mehrkampf in Stuhr. 01.09.13
Anne-Kathrin Eriksen hatte am 01.09.13 in Stuhr nur eine Zahl als Gegnerin. Sie musste mehr als 1500 Punkte erreichen, um sich Landesmeisterin im Dreikampf der AK W65 nennen zu können. Sie löste diese Aufgabe souverän mit 1766 Punkten, berechnet aus den folgenden drei Einzelergebnissen:
100 m: 18,58 s
Weitsprung: 3,14 m
Kugelstoß: 7,64 m

Bezirks- und Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Braunschweig, 14./15.09.13
Auf der Anlage in Rüningen bot sich am 14./15.09.13 ein durchaus nicht übliches Bild, als nämlich bei den Bezirks- und Kreismeisterschaften im Mehrkampf auch eine Reihe von EinträchtlerInnen den Wettkampf aufnahmen. Allen voran der Zehnkämpfer Maximilian Schmidt (siehe Bild links). Auch wenn er mit seinen Leistungen persönlich nicht ganz zufrieden war, so brachten ihm seine 4001 Punkte Platz 2 bei den Bezirksmeisterschaften. Ann-Kathrin Schmidt beendete als einzige U18-Siebenkämpferin den zweitägigen Wettkampf mit 2636 Punkten. Milena Beck (W14) kam im Siebenkampf auf 2924 Punkte und siegte zusammen mit den MTVerinnen Jana Ehlers und Johanna Mauer in der U16-Mannschaftswertung mit 9080 Punkten. Rainer Boese (M60) hatte wieder einmal seine Wurfhandschuhe ausgepackt. Er schleuderte den 5 kg-Hammer auf unüberbotene 41,82 m.



Maximilian Schmidt auf dem Wege ins Ziel beim 1500 m-Lauf

Bei den Kreismeisterschaften zeichneten sich erneut unsere Jüngsten aus:
- Oppermann, Laurin M13 Vierkampf 1512 Punkte Platz 2
- Aldag, Lennard M11 Dreikampf 870 Punkte Platz 1
- Gottwaldt, Torben M10 Viekampf 1130 Punkte Platz 1
- Fischer, Jana W12 Vierkampf 1648 Punkte Platz 2
- Sievers, Michal W10 Dreikampf 943 Punkte Platz 2
- Reinecke, Jona W10 Dreikampf 915 Punkte Platz 4
- Harborth, Stella W10 Dreikampf 841 Punkte Platz 5





Hits: 400


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Juli - 29.07.2013
Eintracht News
Eintracht News
Sechs, neun, zwölf!
Medaillen nicht in Reichweite bei den Deutschen U18/U20- Meisterschaften
Bei den Deutschen U18/U20-Meisterschaften vom 26.-28.07.13 in Rostock musste das LG-Trio Fabian Brunswig, Viktor Kuk (MTV) und Sören Ludolph anerkennen, dass eine Titelverteidigung über 3 x 1000 Meter nicht infrage kam. Nach Fabian Brunswigs mutigem Beginn auf der ersten Teilstrecke konnte Viktor Kuk den Kontakt zur Spitzengruppe nicht halten und übergab an Position sechs. Sören Ludolph machte gegen den Regensburger Florian Orth und Timo Benitz (LG Nordschwarzwald) keinen Boden gut, resignierte und „trudelte“ mit 7:19,94 min als Sechster durchs Ziel. Der Sieg ging an die StG Laufteam Erfurt mit 7:07,03 min. Im Vorlauf war Martin Schwerdtfeger an Stelle von Fabian Brunswig an den Start gegangen.
Der U18-Endlauf über 1500 Meter war geprägt durch ständige Positions- und Tempowechsel. Timon Schaare fehlte die taktische Erfahrung für ein solches Rennen und fand sich am Ende in langsamen 4:13,73 min auf Platz 9 wieder. Die Goldmedaille ging an Jan Hoffmann (LAV Stadtwerke Tübingen, 4:03,62 min).
Tim-Niklas Schwippel (U20) hatte sich mit der Endlaufteilnahme über 1500 Meter seinen Wunsch schon erfüllt. Mit 4:07,92 min blieb er im Rahmen seiner derzeitigen Möglichkeiten. An der Spitze ließ der Magdeburger Julius Lawnik, noch vor einer Woche gewann er Bronze bei der U20-EM von Rieti, nichts „anbrennen“. Er bestätigte seine diesjährige Dominanz im DLV mit 3:50,78 min, ohne sich voll ausgeben zu müssen.



Hits: 487


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Samstag - Juli - 27.07.2013
Eintracht News
Eintracht News
Im Gleichschritt in die Endläufe!
Timon Schaare (U18) und Tim-Niklas Schwippel (U20) mit persönlichen Bestleistungen in Rostock
Bei den Deutschen U18/U20-Meisterschaften in Rostock gelang es sowohl Timon Schaare als auch Tim-Niklas Schwippel mit persönlichen Bestzeiten über 1500 Meter, sich ihr Wunschziel zu erfüllen. Timon Schaare lief am 26.07.13 mit 4:04,71 min die fünftschnellste Zeit und qualifizierte sich problemlos für den U18-Endlauf. Tim-Niklas Schwippel dagegen musste am 27.07.13 ein wenig bangen. Denn als Sechster des zweiten Vorlaufs war sein Weiterkommen nicht ohne weiteres sicher. Dann die erlösende Information auf der Anzeigentafel. Mit 4:04,53 min erkämpfte sich der junge Einträchtler Platz 12 unter den 17 Startern. Am Sonntag wird sein Ziel sein, noch den einen oder anderen Endlaufteilnehmer hinter sich zu lassen. Jetzt heißt es Daumen drücken zusammen mit ihrem Trainer Ralf Weber!


Hits: 475


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Samstag - Juli - 20.07.2013
Eintracht News
Eintracht News
Ansteigende Formkurve über 1500 Meter
Fabian Brunswig verpasst knapp persönliche Bestzeit
Bei der 7. Bottrop-Gala am 19.07.13 bewies Fabian Brunswig ansteigende Form. Im B-Lauf über 1500 Meter wurde ein gleichmäßig hohes Tempo angeschlagen, das der Einträchtler zum „Mitschwimmen“ nutzen konnte. Noch fehlen ihm Spurtqualitäten auf den letzten 400 Metern , doch die Endzeit von 3:46,98 min dürfte ihn zuversichtlich gestimmt haben. Der Sieg ging an den Algerier Bilal Tabti in 3:40,02 min. Den A-Lauf gewann der deutsche WM-Teilnehmer Homiyu Tesfaye (LG Eintracht Frankfurt, 3:36,23 min).



Hits: 388


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Juli - 15.07.2013
Eintracht News
Eintracht News
Sören Ludolphs Überraschungssieg über 1500 Meter in Berlin
1500 m-Silbermedaille für Timon Schaare (U18)
Bei den Norddeutschen Meisterschaften am 13./14.07.13 in Berlin lieferten Eintrachts Männer über 800 Meter nur durchschnittliche Ergebnisse ab ohne wirkliche „Ausreißer“ nach oben oder unten. Schnellster war noch Sören Ludolph mit für ihn wenig befriedigenden 1:50,71 min und enttäuschendem Rang 4. Sebastian Hildebrand (1:58,30 min), Markus Schinz (1:59,68 min) und Marcel Frommhagen (2:00,28 min) belegten mittlere Plätze in ihren Zeitläufen. Phil Syfus (U18) dagegen wusste mit persönlicher Bestzeit von 2:02,34 min zu gefallen, auch wenn für ihn im Endklassement „nur“ Platz 10 heraussprang.
Am 2. Tag der Meisterschaften standen die 1500 Meter auf dem Zeitplan. Zur Überraschung der Fachleute hatte sich Sören Ludolph zu einem Start entschlossen, obwohl er die lange Mittelstrecke seit Jahren nicht gelaufen war. Fabian Brunswig übernahm die Führungsarbeit, fiel jedoch mit 3:50,51 min im Endkampf auf Rang 4 zurück. Sören Ludolph bewies in dieser entscheidenden Rennphase überraschend genügend Stehvermögen, um mit 3:49,07 min in persönlicher Bestzeit die Berliner Fabian Clarkson (3:49,77 min) und Tim Stegmann (3:49,93 min) auf die Plätze zu verweisen. Martin Schwerdtfeger belegte Rang sieben (3:56,58 min). Patrick Bittner (U20) verfehlte mit 4:05,41 Minuten um 21 Hundertstelsekunden die letzte Chance, die Norm für die in zwei Wochen in Rostock stattfindenden Deutschen U18/U20-Meisterschaften zu erfüllen. Timon Schaare (U18) konnte seiner leichten Favoritenrolle über 1500 Meter nicht ganz gerecht werden. Er unterlag mit 4:12,92 min deutlich dem Sieger Marvin Heinrich (LAC Berlin, 4:10,27 min).



Hits: 426


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Sonntag - Juli - 07.07.2013
Eintracht News
Eintracht News
Was werden die Endläufe bringen?
Sören Ludolph und U20-Staffel mit Saisonbestzeiten bei den Deutschen Meisterschaften
Vorläufe
Noch haben die Favoriten für einen Sieg im 800 m-Endlauf bei den Deutschen Meisterschaften in Ulm die Karten nicht aufgedeckt. Doch Homiyu Tesfaye oder Robin Schembera werden aufmerksam verfolgt haben, dass Sören Ludolph mit 1:49,22 min problemlos den Vorlauf überstanden hat und vielleicht doch trotz Trainingsrückstands am 07.07.13 in den Titelkampf eingreifen kann.
Sehr erfreulich auch der Auftritt der U20-Staffel über 3 x 1000 Meter. Patrick Bittner, Timon Schaare (U18) und Tim-Niklas Schwippel steigerten ihre Saisonbestzeit um über zehn Sekunden auf 7:42,84 min und ziehen mit der zweitbesten Zeit von 18 angetretenen Mannschaften in den Endlauf ein.
Tag der Entscheidungen
Im Endlauf über 800 Meter trat Homiyu Tesfaye die Flucht nach vorne an. Nur Robin Schembera folgte dem 20-jährigen Frankfurter und siegte knapp in 1:47,06 min. Sören Ludolph spielte in diesem Rennen keine Rolle. Er landete am Ende auf Platz 9 in 1:51,56 min.
Den Endlauf über 3 x 1000 Meter gewann die StG Magdeburg-Halle in 7:20,71 min. Patrick Bittner , Timon Schaare und Tim-Niklas Schwippel konnten sich nicht steigern. Ihnen blieb Platz 10 in 7:51,40 min. Ihr ständiger niedersächsischer Rivale, die StG Löningen-Rosche-Melle blieb wie bei den NLV-Meisterschaften vor den drei Einträchtlern. Sie verbesserte ihre Vorlaufzeit deutlich auf 7:36,66 min und kam auf Rang 6 ein.



Hits: 418


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Seiten (66): 1 [2] 3 4 5 ...
 
Nur diese Kategorie:
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de