Leichtathletik Braunschweig News - Niedersächsischer Leichtathletikverband Kreis Braunschweig
News Leichtathletik Braunschweig
Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Donnerstag - Mai - 16.05.2013
Eintracht News
Eintracht News
Laufend unterwegs!
In Metern: von 400 bis 5000
Auch wenn die Konkurrenz am 04.05.13 bei den offenen Kreismeisterschaften in Salzgitter für Eintrachts Laufteam nicht sehr zahlreich war, so geben doch die erzielten Zeiten Aufschluss über den Trainingsstand.
Martin Schwerdtfeger, der bisher keinen Langsprint in seinem Saisoneinstiegsprogramm absolviert hatte, legte die Stadionrunde in 52,03 s zurück. Ihm am nächsten kamen Timon Schaare (U18) mit erneut überzeugenden 52,89 s, Patrick Bittner (U20, 53,56 s) und Sebastian Hildebrand (53,65 s). Paul Lennart Kruse (54,39 s) fehlt im Vergleich zum letzten Jahr noch etwa eine Sekunde an der Grundgeschwindigkeit. Mit dabei noch Marcel Frommhagen (55,07 s) und Phil Syfus (U18, 55,37 s), der erst zu Beginn dieses Jahres vom TSV Wittmar kommend zu Ralf Webers Trainingsgruppe gestoßen ist und auf dessen weitere sportliche Entwicklung man gespannt sein darf. Jessica Achilles (U20) lief „flotte“ 64,30 s, Ann-Kristin Spieler (66,91 s) siegte bei den Frauen und Jennifer Pulkenat (66,94 s) in der AK U18. Benjamin Milch (U20) wollte sich nicht mit einer Runde zufrieden geben. Nach 7½ Runden beendete er sein Rennen in persönlicher Bestzeit von 10:17,38 min. Maximilian Höhl packte noch 5 Runden dazu. Seine neue persönliche Bestzeit über 5.000 Meter steht jetzt bei 16:14,14 min. Marcel Rössing (M30) benötigte für die 12½ Runden 17:24,67 min.



Hits: 442


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Donnerstag - Mai - 09.05.2013
Eintracht News
Eintracht News
Schnelle 800 m-Zeiten in Garbsen
Tim-Niklas Schwippel und Timon Schaare Brust an Brust
Zur Bahneröffnung am 01.05.13 in Garbsen hatten sich insgesamt 59 Jugendliche und Erwachsene zu den 800 m-Zeitläufen gemeldet. Unter ihnen waren auch zehn EinträchtlerInnen, die ihre Frühform testen wollten. Auch wenn die 1.54,20 min von Jan-Gerhard Onken vom VfL Germania Leer nicht zu toppen waren, so konnten Eintrachts MittelstrecklerInnen und ihr Trainer Ralf Weber am Ende des Tages mit den Leistungen doch mehr als zufrieden sein
Besonders beeindruckten die beiden Hallen-Landesmeister Tim-Niklas Schwippel (U20) und Timon Schaare (U18). Im 2. Zeitlauf stürmten sie nur um 7 Hundertstelsekunden getrennt über die Ziellinie. Der Ältere hatte in diesem spannenden Zweikampf mit 1:58,42 min die Nase vorn. Der Jüngere unterbot mit 1:58,49 min die Norm (= 1:59,00 min) für die Deutschen U18-Meisterschaften. Sieger in diesem Rennen war Martin Schwerdtfeger mit 1.56,67 min. Auch er belohnte sich mit einer neuen persönlichen Bestzeit.
Die 2 min-Grenze unterboten außerdem Paul Lennart Kruse (1:58,26 min) und Sebastian Hildebrand (1:58,72 min). Jessica Achilles (U20) bestätigte ihre wieder gewonnene Stärke mit 2:28,90 min und verfehlte nur knapp ihre Jahresbestzeit (2:27,46 min), die sie am 28.04.13 bei Eintrachts Bahneröffnung in Rüningen aufgestellt hat.

Weitere Eintracht-Ergebnisse:
Wende, Melina U20 2:35,93 min
Bittner, Patrick U20 2:02,57 min
Frommhagen, Marcel Mä 2:01,66 min
Höhl, Maximilian Mä 2:07,44 min



Hits: 628


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Mittwoch - Mai - 01.05.2013
Eintracht News
Eintracht News
Wie steht es mit der Grundschnelligkeit?
Timon Schaare überzeugt mit persönlicher 400 m-Bestzeit
Am 27.04.13 in Osterode testeten bei der landesoffenen Bahneröffnung einige Mittelstreckler ihre Grundschnelligkeit. Bei kühlem, regnerischem Wetter fielen die 400 m-Ergebnisse bei Paul Lennart Kruse (54,19 s), Marcel Frommhagen (54,63 s) und Patrick Bittner (U20, 54,59 s) „durchwachsen“ aus. Timon Schaare (U16) hingegen überraschte mit seiner Zeit von 52,63 s und verbesserte seine persönliche Bestzeit um über 2 Sekunden. Er kann zu Recht hoffen, in einem der nächsten Rennen die 1500 m-Normzeit (= 4:13,20 min) für die Deutschen U18-Meisterschaften zu „knacken“.
Über 3000 Meter waren vier Einträchtler unterwegs. Martin Schwerdtfeger siegte in 9:03,07 min vor Maximilian Höhl, der mit 9:06,39 min seine bisherige persönliche Bestzeit um über 12 Sekunden unterbot. Sebastian Hildebrand lief 9:21,61 min und Frank Leppla (M45) 11:00,15 min.



Hits: 460


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - April - 29.04.2013
Eintracht News
Eintracht News
LG-Läufer in Bremen auf Sieg programmiert
Titelverteidigung bei den Landesmeisterschaften Langstrecke/Langstaffeln
Sieben Mittelstreckler aus Ralf Webers Trainingsgruppe wollten am 21.04.13 dazu beitragen, bei den Langstaffel-Landesmeisterschaften in Bremen an die LG-Erfolge der Vorjahre anzuknüpfen. Zwei von ihnen kehrten mit Titelehren geschmückt aus der Hansestadt zurück. Die U23er Paul Lennart Kruse und Martin Schwerdtfeger zusammen mit Karsten Meier (MTV) lieferten den LG-Männern Musa Roba-Kinkal, Heiko Baier und Viktor Kuk (alle MTV) einen spannenden Zweikampf im 3 x 1000 m-Rennen und unterlagen nur knapp mit drei Sekunden Rückstand. Mit 7:38,20 min war ihnen natürlich der U23-Sieg nicht zu nehmen. Das LG-Männer-Trio sicherte sich den Titel mit 7:35,04 min. Beide Staffeln unterboten die Norm für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Rostock. Die zweite LG-Männer-Staffel mit Sebastian Hildebrand, Marcel Frommhagen und Simon Laue (MTV) kamen nach 7:59,84 min auf Platz 4 ins Ziel. Die Einträchtler Patrick Bittner (U20), Timon Schaare (U18) und Tim-Niklas Schwippel (U20) mussten wie im vergangenen Jahr die Überlegenheit der StG Löningen anerkennen. Sie unterlagen mit 7:53,30 min gegen 7:49,94 min. Die beiden in Niedersachsen deutlich führenden U20-Staffeln werden sich wieder begegnen bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Ulm. Drei Stunden nach ihrem Staffelerfolg feierten Musa Roba-Kinkal (30:49,09 min) und Heiko Baier (31:06,19 min) einen Doppelsieg im 10.000 m-Meisterschaftsrennen.

Die erfolgreichen LG-Staffeln bei den Landesmeisterschaften:
T.-N. Schwippel, T. Schaare, P. Bittner, S. Hildebrand, S. Laue, M. Frommhagen,
P. L. Kruse,, K. Meier, M. Schwerdtfeger (o. R. v. l.)
H. Baier, V. Kuk, M. Roba-Kinkal (u. R. v. l.)



Hits: 493


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - April - 02.04.2013
Eintracht News
Eintracht News
Ein Volksfest in Paderborn: der 67. Osterlauf
Nils Steinert über 10 Kilometer vorn mit dabei
Schneeschauer und kühle 2º Celsius machten es den 9.561 TeilnehmerInnen am 30.03.13 nicht leicht, dem Wetter etwa Gutes abzugewinnen beim 67. Paderborner Osterlauf. Trotzdem herrschte wahre Volksfeststimmung bei den acht unterschiedlichen Streckenangeboten. Nils Steinert hatte sich für den 10 Kilometer-Lauf entschieden, zu dem alleine 3.761 TeilnehmerInnen an den Start gingen. Nicht zu schlagen waren die Eliteläufer aus Kenia mit Richard Mengich (28:00 min), Frederick Ngeny (28:02 min) und Elish Rotich (28:04 min) an der Spitze. Auf Platz 14 reihte sich der beste Deutsche André Pollmacher (28:51 min) ein, und bereits auf Platz 28 kam Eintrachts Langstreckenspezialist Nils Steinert ins Ziel mit neuer persönlicher Bestzeit von 32:27 min.
Start zum 10 km-Lauf beim 67. Paderborner Osterlauf



Hits: 516


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - April - 02.04.2013
Eintracht News
Eintracht News
Fast schon ein bisschen Tradition: der 8. Stadionlauf
Zwei Eintracht-Siege über 5 Kilometer
Leider fanden am 17.03.13 nur 143 TeilnehmerInnen den Weg ins Eintracht-Stadion, um ihrer Straßenlauf-Leidenschaft zu frönen. Sicherlich hat die spürbare Kälte an diesem Tage den einen oder anderen von einer Nachmeldung abgehalten, auch wenn um 10 Uhr beim gemeinsamen Start der drei Strecken 5 km, 10 km und Halbmarathon der Wind nicht mehr ganz so „schneidend“ den LäuferInnen auf dem Rundkurs ins Gesicht blies.
Maximilian Höhl überquerte die Ziellinie im 5 km-Rennen nach 16:29 min und war damit eine Sekunde schneller als der Sieger des Vorjahres. Benjamin Milch (U20) folgte ihm mit deutlichem Abstand in 17:57 min. Jüngster Teilnehmer des 24-köpfigen Feldes war der Einträchtler Phil Syfus (U18). Er belegte Platz 4 in 18:20 min. Die 19 Läuferinnen konnten das Tempo der männlichen Konkurrenz nicht ganz mitgehen. Jessica Achilles (U20) kam als Erste nach 22:08 min ins Ziel. Milena Beck (W14) erkämpfte sich Platz 3 in 24:36 min. Julie Achilles (U18) folgte ihr auf Platz 4 in 25:08 min. Tim Lorenschat vom LC BlueLiner, der Halbmarathon-Sieger des 7. Stadionlaufs, war ein Jahr später Schnellster über 10 Kilometer in 34:44 min. 49 „Halbmarathonis“ hatten auf den Startschuss an der Rheingoldstraße gewartet. Nach 21.098 Metern in 1:23:44 Std. wies Matthias Thiede vom LC BlueLiner alle KonkurrentInnen „in die Schranken“.



Hits: 476


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Mittwoch - März - 27.03.2013
Eintracht News
Eintracht News
Der warme Tee tat gut bei den Cross-Kreismeisterschaften
9 Einzel- und 3 Mannschaftssiege für Eintrachts LeichtathletInnen
Im letzten Jahr waren bei schönem Sonnenschein 51 EinträchtlerInnen im Nussberg bei den Cross-Meisterschaften angetreten. Ein Jahr später am 09.03.13 lockte nicht das Wetter hinter dem Ofen hervor, und so fanden sich diesmal „nur“ 26 Unentwegte am Start ein bei Temperaturen um den Nullpunkt. Bemerkenswert, dass im Wesentlichen die Jüngsten ihren Lauf“hunger“ stillen wollten.
Sie hatten 1100 Meter zu bewältigen. Meike Starmann (W08-Dritte, 6:11 min), Mailin Schubert (W08, 6:54 min) und Johanna Tancke (W09, 7:01 min) waren mit 17 Punkten als U10-Mannschaft siegreich.Auch das U12-Trio mit Marlene Margraf (W10-Erste mit 5:34 min), Lotte Pensky (W11-Siegerin mit 5:21 min) und Hanna Mennerich (W11, 6:29 min) war an diesem Tage nicht zu bezwingen. Das U14-Team mit Jana Fischer (U12-Silber mit 8:04 min), Clara Luise Nebeck (W13-Gold mit 7:28 min) und Rika Marie Heppner (W13, 8:01 min) musste sich über 1500 Meter mit 13 Punkten allerdings den MTV-Mädchen (8 Punkte) geschlagen geben. Die W14- und W15-Einzelsiege gingen an Milena Beck (W14, 6:57 min) und Julie Achilles (W15, 7:29 min). Zu ihnen gesellte sich noch Emma Pensky (W14, 7:42 min). Das U16-Trio erkämpfte sich mit 8 Punkten Platz 1. Allein auf weiter Flur in seiner Altersklasse war Ralf Svidler (M15). Er war mit 6:40 min Gesamterster aller 1500 m-LäuferInnen mit einer Sekunde Vorsprung vor der U18-Siegerin Isabella Lampe (MTV). Die 4200 m-Strecke hatten drei Einträchtler in Angriff genommen. Schnellster von ihnen war der U20-Sieger Benjamin Milch (Gesamtvierter in 15:27 min). Frank Leppla gewann die AK M45 in 16:07 min und Harald Achilles die AK M55 in 19:57 min.

Benjamin Milch, U20-Kreismeister

Weitere Eintracht-Ergebnisse:
- Tancke, Franziska W09 1100 m 7:39 min Platz 4
- Aldag, Lennard M11 1100 m 6:37 min Platz 5
- Simon, Lucy W12 1500 m 8:32 min Platz 3
- Hendrix, Jenna W12 1500 m 8:57 min Platz 4
- Broßeit, Jasmin W12 1500 m 9:03 min Platz 5
- U14-Mannschaft mit Lucy Simon, Jenna Hendrix, Jasmin Broßeit Platz 3
- Oppermann, Laurin M13 1500 m 8:06 min Platz 2
- Wende, Madlen W14 1500 m 8:15 min Platz 5
- Pulkenat, Jennifer U18 1500 m 8:07 min Platz 3
- Achilles, Jessica U20 1500 m 6:47 min Platz 2




Hits: 503


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - März - 12.03.2013
Eintracht News
Eintracht News
LG-Dominanz bei den Cross-Bezirksmeisterschaften
Eintrachts LäuferInnen an 10 Einzel- bzw. Mannschaftssiegen beteiligt
Über ein Fünftel der 241 TeilnehmerInnen an den Cross-Bezirksmeisterschaften stellten die Braunschweiger Vereine, sodass am 03.03.13 in Wiedelah von vorneherein ein erfolgreiches Abschneiden erwartet wurde. Und die Hoffnungen trogen nicht.

Aus Eintracht-Sicht begann die Siegesserie mit Lotte Pensky (W11-Erste über 1300 Meter in 5:31 min), Marlene Margraf (W10-Zweite in 5:54 min) und Stella Harborth (W10, 6:26 min). Das Trio sicherte sich den U12-Mannschaftstitel mit 14 Punkten. Titel Nr. 3 ging an Milena Beck (U16, 1695 Meter in 7:11 min) und Emma Pensky (U16, 8:08 min), die zusammen mit Josephine Lampe (MTV, 7:08 min) den U16-Titel mit 25 Punkten gewannen. Freuen konnte sich auch Josephines Schwester Sophie Lampe (U18, MTV). Sie kam im 3050 m-Lauf nach 12:49 min als Erste ins Ziel, gefolgt von Jessica Achilles (Zweite in 13:02 min) und Jennifer Pulkenat (Siebte in 16:34 min). Die drei Läuferinnen häuften damit nur 10 Punkte auf ihr Mannschaftskonto und verwiesen damit den SV Union Salzgitter auf Platz 2. 3210 Meter legten fast im Gleichschritt laufend Timon Schaare (U18, 10:53 min, im Bild rechts) und Patrick Bittner (U20, 10:53 min) zurück, ehe sie Titel Nr. 5 und 6 für sich und den BTSV Eintracht „in der Tasche“ hatten.
Beim Mittelstreckenlauf der Männer ging es über 5845 Meter. Sebastian Hildebrand (20:29 min) und Marcel Frommhagen (21:00 min) mussten Jasper Cirkel (LG Göttingen, 20:11 min) den Vortritt lassen, doch zusammmen mit Alexander Dörflinger (MTV, 24:23 min) konnten sie mit 17 Punkten den Mannschaftstitel vor dem SV Germania Helmstedt erkämpfen. Knapp unterlegen landete nach 6240 Metern Marcel Rössing (M30, 23:15 min) auf Platz 2 seiner Altersklasse. Zu Titelehren kam er dennoch. Denn das Trio mit Heiko Theuerzeit (MTV, M35-Sieger in 23:56 min) und Dennis Düerkop (MTV, M30-Dritter in 26:35 min) war nicht zu schlagen. Einsam zogen Eintrachts U23er ihre Bahn. Martin Schwerdtfeger (21:14 min, Nr. 105), Paul Lennart Kruse (21:19 min, Nr. 94) und Maximilian Höhl (21:44 min, Nr. 92) sicherten sich über 6240 Meter sowohl die ersten drei Einzelplätze als auch den Mannschaftssieg. Den längsten „Kanten“ hatten die Männer im Langstreckenlauf zu absolvieren. Nach 10390 Metern lagen etwas überraschend zwei Göttinger Senioren vor Nils Steinert (36:42 min).

Weitere Entracht-Ergebnisse:
- Schlamelcher, Christian Mä 10390 m 38:58 min Platz 4
- Reichstein Simone Fr 5845 m 26:25 min Platz 2
- Milch, Benjamin U20 3210 m 11:36 min Platz 2
- Kaminski, Alexander U18 3210 m 13:21 min Platz 9

Bilder: Timo Schallenberg



Hits: 562


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Februar - 11.02.2013
Eintracht News
Eintracht News
LG erfolgreich mit 8 Goldmedaillen bei den Cross-Landesmeisterschaften
Acht Einträchtler Titelträger in Einzel- oder Mannschaftswertungen
Der MTV Müden/Örtze war am 10.02.13 anlässlich seines 100-jährigen Bestehens als örtlicher Veranstalter für die Organisation der Cross-Landesmeisterschaften verantwortlich. Der Verein war der Aufgabe bestens gewachsen, und da auch das Wetter „mitspielte“, spendeten die 490 TeilnehmerInnen dem Kampfrichter- und Helfer-Team viel Lob.
Aber auch sportlich blickt die LG Braunschweig gerne nach dem kleinen Heideort zurück.

Im U18-Lauf über 3,35 Kilometer ließ Timon Schaare den Gegnern keine Chance. Er gewann deutlich mit 21 Sekunden Vorsprung in 11:05 min vor Jannik Seelhöfer vom SC Melle 03. Der Einträchtler sicherte sich damit nach seinem 1500 m-Sieg in der Halle bereits den zweiten LM-Titel in diesem Jahr.

In dem U20-Läuferfeld hatten zwei der stärksten niedersächsischen Mittelstreckler einen Start beim PSD Bank Meeting in Düsseldorf vorgezogen. Die Löninger Steffen Brümmer und Tilmann Petersen unterboten dabei am 08.02.13 die 4 min-Grenze über 1500 Meter. Dieser Verzicht machte den Weg frei für Tim-Niklas Schwippel, der in 11:02 min knapp vor Kilian Grünhagen (LG Unterlüß die Ziellinie überquerte. Zusammen mit Patrick Bittner (Platz 4 in 11:15 min) und Benjamin Milch (Platz 18 in 12:14 min) sicherte sich das Eintracht-Trio auch den Mannschaftssieg.


Tim-Niklas Schwippel und Patrick Bittner auf dem Weg zu zwei NLV-Titeln (v.l.)

Prominentester Eintracht-Starter bei den Männern war der Olympia-Teilnehmer Sören Ludolph. Mit 10:54 min und Platz 8 deckte er ganz sicher seine Karten nicht auf. Er trug jedoch zum LG-Mannschaftssieg bei. Schneller waren die beiden MTVer Viktor Kuk (Platz 2 in 10:19 min) und Karsten Meier (Platz 3 in 10:38 min).
Karsten Meiers Leistung sicherte ihm zusätzlich auch den U23-Einzelsieg. Die U23er Martin Schwerdtfeger (Platz 4 in 11:00 min) und Paul Lennart Kruse (Platz 5 in 11:05 min) machten eine weitere LG-Mannschafts-Goldmedaille perfekt.
Eine Stunde Erholung genügten Viktor Kuk und Karsten Meier, die Langstrecke über 9,25 Kilometer erfolgreich anzugehen. Viktor Kuk konnte seine Gegner gegen Schluss des Rennens abschütteln und siegte mit 10 Sekunden Vorsprung vor dem Verdener Geronimo von Wartburg (29:41 min). Karsten Meier (Gesamtfünfter, 30:36 min) und der immer mehr ins Blickfeld rückende Einträchtler Nils Steinert (Gesamtachter, 31:29 min) waren die weiteren Mitglieder der siegreichen LG-Männermannschaft.
Jonas Hamm (11:26 min) kann das Laufen doch noch nicht ganz lassen, zog die Spikes an und kam zusammen mit Dominik Schrader (MTV, 12:00 min) und Marcel Rössing (12:06 min) über 3,35 Kilometer auf Platz 2 in der M30-Mannschaftswertung, in der Einzelwertung auf Platz 3. Ebenfalls eine Bronzemedaille erkämpften sich Jessica Achilles, Isabella und Sophie Lampe (beide MTV) als U20-Mannschaft.

Weitere Eintracht-Ergebnisse:
Hildebrand, Sebastian Mä 3,35 km 11:28 min Platz 19
Ziplys, Arne Mä 3,35 km 11:38 min Platz 21
Frommhagen, Marcel Mä 3,35 km 11:42 min Platz 24
Höhl, Maximilian Mä 9,25 km 32:05 min Platz 12
Schlamelcher, Christian Mä 9,25 km 32:53 min Platz 16
Wulfert, Jonathan Mä 9,25 km 35:50 min Platz 32





Hits: 577


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Mittwoch - Februar - 06.02.2013
Eintracht News
Eintracht News
Letzter Cross-Test vor den Landesmeisterschaften
Erfolgreich beim 50. Silberseelauf in Langenhagen
Am 10.02.13 wird Niedersachsens Cross-Elite in Müden an der Örtze an den Start gehen, um die LandesmeisterInnen zu ermitteln. Als Vorbereitung auf diese Veranstaltung hatten sich 15 laufbegeisterte EinträchtlerInnen am 03.02.13 auf den Weg nach Langenhagen gemacht. Beim 50. Silberseelauf konnten noch einmal Kondition und Tempohärte über Strecken zwischen 2.600 Meter und 7.800 Meter überprüft werden.
Über zwei Runden à 1.300 Meter lieferten sich Timon Schaare (U18, 8:07 min), Tim-Niklas Schwippel (U20, 8:09 min) und Patrick Bittner (U20, 8:11 min) einen spannenden Kampf um den Gesamtsieg. Sie ließen sogar den Ersten der Männer Sebastian Hildebrand (8:21 min) hinter sich. Als dritter U20er sicherte Nils Beier (11:38 min) den Mannschaftssieg mit 6 Punkten.




Die erste Runde ist beendet: S. Hildebrand, T.-N. Schwippel, T. Schaare, P. Bittner (v.l.)

Ebenfalls zwei Runden liefen Milena Beck (U16-Zweite, 11:06 min), Julie Achilles (U16, 11:49 min), Jennifer Pulkenat ( U18-Siegerin, 13:47 min) und Jessica Achilles (U20-Zweite, 10:41 min).
Eine Runde mehr hatte sich Harald Achilles vorgenommen. Sein M55-Sieg stand nach 17:41 min fest.

Über 7.800 Meter gingen 144 Teilnehmer an den Start. Johannes Raabe von der LG Hannover siegte in 24:43 min. Bereits als Gesamtdritter mit 25:32 min kam Maximilian Höhl ins Ziel, nur eine Sekunde dahinter Nils Steinert. Christian Schlamelcher (Gesamtneunter, 27:09 min) und Jonathan Wulfert (Platz 19, 29:15 min) behaupteten Plätze im Vorderfeld. Der Männer-Mannschaftssieg ging an Eintrachts Langstreckler. Benjamin Milch (U20, 32:07 min) belegte Platz 1 in seiner Altersklasse.

Start des Langstrecken-Rennens: B. Milch, N. Steinert, J. Wulfert, Chr. Schlamelcher, M. Höhl (v.l.)












Hits: 586


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Seiten (39): 1 2 [3] 4 5 6 ...
 
Nur diese Kategorie:
WEB//NEWS Newsmanagement - © by Stylemotion.de