Leichtathletik Braunschweig News - Niedersächsischer Leichtathletikverband Kreis Braunschweig
Newsarchiv Leichtathletik Braunschweig
Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Sonntag - Januar - 25.01.2009
Eintracht News
Eintracht News
Erwartete Siege bei den Hallen-Landesmeisterschaften
4 Titel für Sören Ludolph, Andreas Kuhlen u. Sebastian Möser
Bei teilweise enttäuschend schwachen Teilnehmerfeldern gingen am 24./25.01.09 in Hannover die gemeinsamen Hallen-Landesmeisterschaften der Verbände Niedersachsen und Bremen über die Bühne. Nur wenig Gegenwehr hatte Sören Ludolph zu überwinden, um über 400 m in 48,94 s und über 800 m in 1:52,94 min seinen Doppelsieg des Jahres 2008 zu wiederholen. Leider war das 800 m-Rennen zu langsam, sodass er die Qualifikationszeit von 1:52,50 min für die Deutschen Meisterschaften nicht erreichte. Nun bleiben noch drei Veranstaltungen in den kommenden Wochen, um das Startrecht zu erwerben. Andreas Kuhlen hatte ebenfalls keine Mühe, den 1500 m-Lauf in 3:56,71 min zu gewinnen. Im Vorjahr war er Zweiter geworden. Sieg Nr. 4 ging an die 3 x 1000 m-Staffel der LG Braunschweig mit Emanuel Schoppe (MTV) und den beiden Einträchtlern Sebastian Möser und Andreas Kuhlen. In bedeutungslosen 7:57,93 min gewann das LG-Team mit 20 Sekunden Vorsprung vor dem TSV Kirchdorf. Am Start hatten sich nur diese beiden Mannschaften eingefunden!
In der Klasse der männlichen Jugend B (U18) waren fünf Einträchtler am Start:
Knapp geschlagen als Zweiter beendete Fabian Brunswig in persönlicher Bestzeit von 4:16,30 min sein Rennen über 1500 m. Hinter dem Sieger Paul Lennart Kruse (LG Göttingen, 4:15,49 min) und Fabian Brunswig klaffte zu den sieben weiteren Läufern eine große Lücke von über 13 Sekunden.

Sören Ludolph (Archivbild)

Oliver Grosenick bestätigte seine gute Weitsprungleistung vom 10.01.09 und belegte mit 6,16 m Platz 4. Ebenfalls Vierter wurde Thies Abraham über 3000 m in 10:00,83 min. Jeremy Hübner lief 10:18,93 min. Beide Nachwuchsathleten unterboten ihre bisherigen Bestzeiten aus der Freiluftsaison. Thilo Emmrich versuchte sich über 400 m. Mit 55,35 s belegte er Platz 6 in dem 9-köpfigen Starterfeld.



Thilo Emmrich, Sechster über 400 m der männlichen Jugend B (U18)






Hits: 751


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig News Braunschweig - Freitag - Januar - 23.01.2009
News Braunschweig
News Braunschweig
Obduktion von René Herms abgeschlossen
Sekundentod durch Herzmuskelentzündung in Folge von Herpes
René Herms, der am 10.01.2009 tot aufgefunden wurde, ist durch eine Herzmuskelentzündung einen Sekundentod gestorben. Die Herzmuskelentzündung wurde durch eine Herpesinfektion ausgelöst, die aber schon länger zurück gelegen hat. Ursache für die Herpes Infektion könnte eine Gürtelrose oder Röteln gewesen sein.

Nach dem Tod des Leistungssportlers, hatte sein Verein, die LG Brauschweig, ... mehr



Hits: 942


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig MTV News - Sonntag - Januar - 18.01.2009
MTV News
MTV News
Teilnehmerrekord und Streckenrekorde trotz Schnee
MTV-Vereinscross am 17.1.2009
Der Vereinscross des MTV- Braunschweig, der nun schon einige Jahre auf dem MTV-Kennelgelände stattfindet, konnte dank der regen Teilnahme der Schülerinnen und Schüler einen neuen Teilnehmerrekord mit insgesamt 78 Startern verzeichnen.


Die Schülerinnen und Schüler D starteten als erste pünktlich um 14 Uhr auf die 400 m Bahnrunde, die dieses Jahr durch die hohe Schneeauflage einen echten Cross-Charakter aufwies. Alle Kinder bewältigten die Strecke mit Begeisterung.
Im Anschluss starteten die etwas älteren auf die 600 m Strecke, die über den Fuchsberg führte und dank dem unermüdlichem Einsatz von Volker Thies an den kritischen Stellen vom Schnee befreit war.
... mehr



Hits: 1018


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von Christian


Leichtathletik Braunschweig MTV News - Freitag - Januar - 16.01.2009
MTV News
MTV News
† Nachruf für René Herms
Für uns alle unfassbar ist in der Nacht vom 9. zum 10. Januar unser 800-Meter-Läufer René Herms verstorben. Athleten verlieren mit ihm ein sportliches Vorbild und einen Freund, seine Frau Steffi und seine Familie ungleich mehr. Unsere Bestürzung und Trauer sind wenig gegenüber dem, was seine Angehörigen und sein heimatliches Umfeld empfinden müssen.

Wir wollen an dieser Stelle an sein sportliches Leben und seine Person erinnern, so wie wir unseren René Herms in Braunschweig kennengelernt und erlebt haben.

René wurde nach dem Abitur im Jahr 2001 in die Sportfördergruppe der Bundeswehr aufgenommen und konnte sich so ausschließlich dem Leistungssport widmen. Seinen ersten von zwölf deutschen Meistertiteln gewann er bereits im Alter von 19 Jahren. Erhebliches Aufsehen erregte seine Titelverteidigung ein Jahr später in Wattenscheid. Hier schlug er Olympiasieger Nils Schumann und verdrängte ihn auf Dauer von der Spitze der nationalen 800-Meter-Hierarchie. Bei den Europameisterschaften 2002 belegte er im Endlauf Rang sieben, bei Olympia 2004 und bei Weltmeisterschaften kam René in das Halbfinale. 2003 hatte er den Titel bei den kontinentalen Titelkämpfen in der Altersklasse U 23 gewonnen. Mit seiner Bestzeit von 1:44,14 Minuten steht er in der ewigen deutschen Bestenliste an fünfter Stelle.Nach seinem Scheitern im Vorlauf bei der EM in Göteborg



Foto: René Herms (Quelle Laufteam Braunschweig)

im Jahr 2006 wechselte René aus Pirna zum MTV. Er startete von da an für die LG Braunschweig, der er im Februar 2007 gleich den deutschen Meistertitel in der Halle bescherte. Wir waren stolz darauf, dass ein Athlet dieser Klasse ... mehr



Hits: 2401


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig MTV News - Mittwoch - Januar - 14.01.2009
MTV News
MTV News
Obduktions-Ergebnisse wohl nächste Woche
Trauerminute in Braunschweig beim Vereinscross MTV
-Oberstaatsanwalt kündigt im Fall René Herms ausgiebige Untersuchungen an

Von Ute Berndt Braunschweiger Zeitung

BRAUNSCHWEIG. Der deutsche Sport muss sich gedulden. Eine Antwort auf die drängende Frage, woran der bekannte 800-Meter-Läufer René Herms gestorben ist, wird es nicht auf die Schnelle geben.

Zwar ist der Körper des am Sonnabend tot in seiner Wohnung aufgefundenen Spitzenläufers der Leichtathletik-Gemeinschaft Braunschweig gestern bereits geöffnet und Gewebe entnommen worden. "Aber bis die Ergebnisse vorliegen und veröffentlicht werden können, wird es wohl bis nächste Woche oder länger dauern", sagte der Dresdner Oberstaatsanwalt Christian Avenarius.

Zur Klärung der Todesursache müssten erst noch aufwändige Blut-, Organ- und Gewebeuntersuchungen getätigt werden. Und man werde aus Rücksicht auf die Familie Herms keine Zwischenmeldungen oder gar Vermutungen veröffentlichen, sondern bis zum Abschluss der Tests warten. Herms’ Witwe Steffi war nach Medienberichten am Montag zusammengebrochen und in ein Krankenhaus eingeliefert worden. ... mehr



Hits: 929


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig News Braunschweig - Dienstag - Januar - 13.01.2009
News Braunschweig
News Braunschweig
Staatsanwalt: Es besteht Aufklärungsbedarf
Obduktion angeordnet - Braunschweiger Läufer starten mit Trauerflor
Braunschweiger Zeitung von Marc Rotermund

BRAUNSCHWEIG. Der Dresdner Oberstaatsanwalt Christian Avenarius entschuldigt sich fast, betont dann aber: "Wenn es einen Todesfall mit offenen Fragen gibt, muss eine Obduktion stattfinden."
Diese hat der Ermittlungsrichter gestern im Fall des gestorbenen René Herms angeordnet. Der 26-jährige Star der Leichathletik-Gemeinschaft Braunschweig war am Samstag tot in seiner Wohnung im sächsischen Lohmen gefunden worden. Er startete seit zwei Jahren für die LG Braunschweig.


"Wir wollen keine Gefühle verletzen"

Herms' Witwe Steffi hatte sich laut Managerin Kerstin Pohlers gegen eine Untersuchung der Leiche ausgesprochen. Der Oberstaatsanwalt: "Das können wir verstehen, und wir wollen auch keine Gefühle verletzen. Wir müssen das aber machen, um der Todesursache sachgerecht auf den Grund gehen zu können. Es besteht noch Aufklärungsbedarf." Eine Obduktion sei außerdem ein ganz normaler Vorgang, wenn ein so junger Mann so plötzlich sterbe.
Wann die Leichenschau stattfindet, ist offen. "So schnell wird das nicht gehen", verwies Avenarius Spekulationen ins Reich der Fabel, wonach die Todesursache bereits heute feststehen könnte.

... mehr



Hits: 944


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Januar - 12.01.2009
Eintracht News
Eintracht News
Hat sich die Trainingsarbeit gelohnt?
Hallen-Sichtungswettbewerb des NLV
Mit 18 AthletInnen startete die Eintracht –LA-Abteilung auf breiter Front in die Hallensaison 2009. Der NLV hatte am 10./11.01.09 zum 1. leistungsbezogenen Sichtungswettbewerb eingeladen.

... mehr



Hits: 940


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig News Braunschweig - Montag - Januar - 12.01.2009
News Braunschweig
News Braunschweig
"Es gab null Anzeichen, dass etwas nicht stimmt"
Sein LG-Laufkollege Sebastian Möser hat mit Braunschweigs Top-Leichtathleten René Herms vor dessen Tod noch trainiert
Braunschweiger Zeitung von Ute Berndt

BRAUNSCHWEIG. "Angriff ist die beste Verteidigung" und "No risk, no fun", kein Risiko, kein Spaß – fast makaber wirken diese Leitsprüche von René Herms auf seiner Internetseite. Denn der Läufer der LG Braunschweig ist am Samstag tot aufgefunden worden.

Seither ist das Gästebuch der Seite voll mit Beileidsbekundungen fassungsloser Freunde und Leichtathleten aus ganz Deutschland. Bei der LG Braunschweig stehen Trainer Bernhard Bröger und Herms’ Teamkollegen unter Schock. "Wir sind eine sehr familiäre Gruppe, fast wie Geschwister", sagt Bröger, der seit der Schreckensnachricht fast ununterbrochen mit seinen Athleten telefoniert.

Ob der 26 Jahre alte zwölffache deutsche Meister und Olympia-Halbfinalist über 800 Meter irgendein Risiko eingegangen ist, das zu seinem Tod geführt haben könnte, ist noch unklar. Herms wurde in seiner Wohnung in Lohmen bei Pirna in der sächsischen Schweiz tot entdeckt, soll dort vor seinem Computer gesessen haben. ... mehr



Hits: 1341


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig MTV News - Sonntag - Januar - 11.01.2009
MTV News
MTV News
Vereinscross des MTV-Braunschweigs auf dem Kennelgelände
Termin: 17. Januar 2009
Der alljährliche Vereincross des MTV-Braunschweigs findet am Samstag 17. Januar 2009 auf dem MTV-Gelände am Kennel ab 14:00 Uhr statt.
Herzlich eingeladen sind alle Läufer des MTVs, wobei auch Teilnehmer aus anderen Abteilungen gern gesehen sind.

Anmeldungen bitte über Volker Thies Tel. 0531-321326, mtv.thies@freenet.de oder einfach in die vor den Umkleiden am Kennel aushängende Liste eintragen.

Folgende Startzeiten sind für die unterschiedlichen Altersklassen geplant:


Die Laufrunde auf dem Kennelgelände ist anspruchsvoller, als man erwarten würde. Nachdem die Läufer letztes Jahr mit matschigem Boden zu kämpfen hatten, kann es sein, dass diesmal noch Schnee liegen wird. Spikes sollten daher vorsichtshalber mitgebracht werden....

Die Runde auf dem Gelände:


Allen Läufern viel Spass und Erfolg beim Vereinscross wünscht
Christian



Hits: 926


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von Christian


Leichtathletik Braunschweig NLV BS News - Sonntag - Januar - 11.01.2009
NLV BS News
NLV BS News
800m Läufer René Herms verstorben
Läufer der LG Braunschweig leblos in seiner Wohnung aufgefunden
Am 10.01.2009 wurde der 800m Läufer René Herms leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Er war mehrfacher Deutscher Meister über 800m, 7. bei den Europameisterschaften 2002 und Olympiateilnehmer 2004.

René Herms litt an einer Grippe. Es kann sein, dass er in Folge einer Herzmuskelentzündung verstorben ist. Weitere Umstände sind nicht bekannnt.

Das aufrichtiges Beileid, zum plötzlichen und unfassbarenTod von René Herms, allen Verwandten, Bekannten und Freunden der Familie vom NLV Kreis Braunschweig.

Weitere Informationen in den DLV Top News
und Artikel der BZ vom 12.1.2009



Hits: 1799


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig News Braunschweig - Donnerstag - Januar - 08.01.2009
News Braunschweig
News Braunschweig
Aus Braunschweig in die Spitze rennen
Die Leichtathletik-Talente Luca Bode und Fabian Brunswig weisen Werben des Sportinternats Hannover ab
Von Ute Berndt Braunschweiger Zeitung

Ihr Elan wurde jäh am Eingangstor gestoppt. Trotz Schlüssels kamen Luca Bode und Fabian Brunswig in den Ferien nicht ins Eintracht-Stadion - keine guten Trainingsbedingungen für die Spitzenleichtathleten der Stadt. "Und wenn Schnee liegt, geht fast nichts", klagt Bode.
Doch die 15-jährigen Braunschweiger lassen sich nicht verdrießen. Top-motiviert plaudern die Freunde über ihr so erfolgreiches Jahr 2008, in dem beide mit ihren Leistungen in die deutsche Spitze vorstießen, und schmieden ehrgeizige Pläne. Dann brechen sie notgedrungen zum Ausdauertraining um den Ölper See auf.
Fabian Brunswig läuft die Wettkampfstrecken jenseits der 3000 Meter. "Es macht mir am meisten Spaß", sagt der Schüler, der die zehnte Klasse am Gauß-Gymnasium besucht. "Man muss an seine Grenzen gehen, das mag ich." Dass er die fünf Kilometer unter 17 Minuten lief und über 3000 Meter Landesmeister geworden ist, waren seine Höhepunkte 2008.
Luca Bode, der hervorragend sprinten und springen kann, erzählt gern die Geschichte, wie er bei den Norddeutschen Titelkämpfen überredet wurde, erstmals über 300 Meter zu starten und prompt gewann. Einer, der ihn bekniete, war der eigentliche Favorit des Rennens. ... mehr



Hits: 816


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig MTV News - Mittwoch - Januar - 07.01.2009
MTV News
MTV News
Winterliche Bedingungen beim 6. BS-Energy Neujahrslauf
Bildimpressionen vom Lauf
















Viele Läufer trotzten den winterlichen Bedingungen und folgten der Einladung des MTV-Braunschweigs zum Neujahrslauf.

Nach dem Startschuß waren die Läufer nicht mehr zu halten:



Weitere Bildimpressionen von Mathias Oppermann von der Strecke:
... mehr



Hits: 931


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von Christian


Leichtathletik Braunschweig MTV News - Montag - Januar - 05.01.2009
MTV News
MTV News
Schneekönig Schoppe wieder Schnellster
BS|ENERGY-Neujahrslauf
Nachwuchsläufer gewinnt nach dem Silvesterlauf auch die Fünf-Kilometer-Strecke des Neujahrslaufes

Von Florian Wichert, Braunschweiger Zeitung


Von Trägheit und Winterspeck kann bei Emanuel Schoppe von der LG Braunschweig überhaupt keine Rede sein. Der 21-Jährige gewann nach dem überraschenden Erfolg beim Silvesterlauf auch die Fünf-Kilometer-Strecke des Neujahrslaufes beim MTV-Platz am Kennel und behielt damit die Übersicht im Schneechaos.
"Wir haben ernsthaft überlegt, das Ganze abzusagen", gibt Volker Thies zu, Haupt-Organisator vom MTV Braunschweig, "aber dann haben wir Massen an Schnee geschoben und zusätzliche Streckenposten mobilisiert." 126 Voranmeldungen waren bei den Organisatoren eingegangen und 186 Starter nahmen teil. "Ursprünglich sind wir von 250 Läufern ausgegangen aber aufgrund der Wetterlage sind wir sehr zufrieden", sagt Thies.
Auf Zeit laufen konnte wegen der dicken Schneedecke niemand. Für einige war es ein notwendiges Training, andere waren von den Verhältnissen tatsächlich begeistert. Zu der ersten Gruppe gehört Schoppe: "Die Bedingungen waren sehr schlecht. Ich habe mich da eher durchgequält." Dank seiner guten Form und dem Sieg sprach er trotzdem von einem guten Training.
"Das ist doch bestes Laufwetter", strahlte dagegen Nils Vespermann nach dem Zehn-Kilometer-Lauf. ... mehr



Hits: 1160


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Januar - 05.01.2009
Eintracht News
Eintracht News
Schnell genug für die Deutschen Hallenmeisterschaften
Andreas Kuhlen läuft die 800 m-Qualifikation
Bereits am 04.01.09 erfüllte Andreas Kuhlen die Qualifikation für den 800 m-Start bei den Deutschen Hallenmeisterschaften. Mitten aus dem Training heraus lief er in Dortmund im Sog von zwei Niederländern 1:52,50 min und kann sich jetzt in den nächsten Wochen beruhigt und ohne Druck auf die Meisterschaften vorbereiten.








(Privatfoto)



Hits: 687


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig News Braunschweig - Samstag - Januar - 03.01.2009
News Braunschweig
News Braunschweig
Leichtathletik-WM als Höhepunkt - Dopingfahnder reglementieren Athleten stärker
Vier Athleten unserer Region wollen zur WM nach Berlin
Ute Bernd Braunschweiger Zeitung

BRAUNSCHWEIG. Die Finanzkrise – tickt sie als Zeitbombe auch im Profisport und explodiert irgendwann 2009? Experten-Aussagen zu dieser Frage klaffen weit auseinander, ebenso wie die Prognosen für die wirtschaftliche und gesellschaftliche Zukunft des Landes.

Und so heißt die Devise im deutschen Sport trotz erster Rückzüge aus dem internationalen Motorsport und Spekulationen über mögliche Pleiten britischer Fußballklubs im Vertrauen auf die eigene Seriosität: Erstmal weitermachen wie gewohnt.

Sportlich geht es, anders als in früheren nacholympischen Jahren, kaum geruhsam zu. Schön: Das weltweit größte Sportereignis spielt in Deutschland und soll der einheimischen Leichtathletik aus der Krise helfen. Starter aus mehr als 200 Nationen kämpfen im August in Berlin um Weltmeisterschafts-Medaillen. Und der neue Megastar der Branche, Dreifach-Olympiasieger Usain Bolt, peilt schon die nächsten Weltrekorde an. ... mehr



Hits: 742


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von admin