Leichtathletik Braunschweig News - Niedersächsischer Leichtathletikverband Kreis Braunschweig
Newsarchiv Leichtathletik Braunschweig
Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - April - 29.04.2013
Eintracht News
Eintracht News
LG-Läufer in Bremen auf Sieg programmiert
Titelverteidigung bei den Landesmeisterschaften Langstrecke/Langstaffeln
Sieben Mittelstreckler aus Ralf Webers Trainingsgruppe wollten am 21.04.13 dazu beitragen, bei den Langstaffel-Landesmeisterschaften in Bremen an die LG-Erfolge der Vorjahre anzuknüpfen. Zwei von ihnen kehrten mit Titelehren geschmückt aus der Hansestadt zurück. Die U23er Paul Lennart Kruse und Martin Schwerdtfeger zusammen mit Karsten Meier (MTV) lieferten den LG-Männern Musa Roba-Kinkal, Heiko Baier und Viktor Kuk (alle MTV) einen spannenden Zweikampf im 3 x 1000 m-Rennen und unterlagen nur knapp mit drei Sekunden Rückstand. Mit 7:38,20 min war ihnen natürlich der U23-Sieg nicht zu nehmen. Das LG-Männer-Trio sicherte sich den Titel mit 7:35,04 min. Beide Staffeln unterboten die Norm für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften Ende Juli in Rostock. Die zweite LG-Männer-Staffel mit Sebastian Hildebrand, Marcel Frommhagen und Simon Laue (MTV) kamen nach 7:59,84 min auf Platz 4 ins Ziel. Die Einträchtler Patrick Bittner (U20), Timon Schaare (U18) und Tim-Niklas Schwippel (U20) mussten wie im vergangenen Jahr die Überlegenheit der StG Löningen anerkennen. Sie unterlagen mit 7:53,30 min gegen 7:49,94 min. Die beiden in Niedersachsen deutlich führenden U20-Staffeln werden sich wieder begegnen bei den Deutschen Meisterschaften Anfang Juli in Ulm. Drei Stunden nach ihrem Staffelerfolg feierten Musa Roba-Kinkal (30:49,09 min) und Heiko Baier (31:06,19 min) einen Doppelsieg im 10.000 m-Meisterschaftsrennen.

Die erfolgreichen LG-Staffeln bei den Landesmeisterschaften:
T.-N. Schwippel, T. Schaare, P. Bittner, S. Hildebrand, S. Laue, M. Frommhagen,
P. L. Kruse,, K. Meier, M. Schwerdtfeger (o. R. v. l.)
H. Baier, V. Kuk, M. Roba-Kinkal (u. R. v. l.)



Hits: 493


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - April - 02.04.2013
Eintracht News
Eintracht News
Ein Volksfest in Paderborn: der 67. Osterlauf
Nils Steinert über 10 Kilometer vorn mit dabei
Schneeschauer und kühle 2º Celsius machten es den 9.561 TeilnehmerInnen am 30.03.13 nicht leicht, dem Wetter etwa Gutes abzugewinnen beim 67. Paderborner Osterlauf. Trotzdem herrschte wahre Volksfeststimmung bei den acht unterschiedlichen Streckenangeboten. Nils Steinert hatte sich für den 10 Kilometer-Lauf entschieden, zu dem alleine 3.761 TeilnehmerInnen an den Start gingen. Nicht zu schlagen waren die Eliteläufer aus Kenia mit Richard Mengich (28:00 min), Frederick Ngeny (28:02 min) und Elish Rotich (28:04 min) an der Spitze. Auf Platz 14 reihte sich der beste Deutsche André Pollmacher (28:51 min) ein, und bereits auf Platz 28 kam Eintrachts Langstreckenspezialist Nils Steinert ins Ziel mit neuer persönlicher Bestzeit von 32:27 min.
Start zum 10 km-Lauf beim 67. Paderborner Osterlauf



Hits: 516


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - April - 02.04.2013
Eintracht News
Eintracht News
Fast schon ein bisschen Tradition: der 8. Stadionlauf
Zwei Eintracht-Siege über 5 Kilometer
Leider fanden am 17.03.13 nur 143 TeilnehmerInnen den Weg ins Eintracht-Stadion, um ihrer Straßenlauf-Leidenschaft zu frönen. Sicherlich hat die spürbare Kälte an diesem Tage den einen oder anderen von einer Nachmeldung abgehalten, auch wenn um 10 Uhr beim gemeinsamen Start der drei Strecken 5 km, 10 km und Halbmarathon der Wind nicht mehr ganz so „schneidend“ den LäuferInnen auf dem Rundkurs ins Gesicht blies.
Maximilian Höhl überquerte die Ziellinie im 5 km-Rennen nach 16:29 min und war damit eine Sekunde schneller als der Sieger des Vorjahres. Benjamin Milch (U20) folgte ihm mit deutlichem Abstand in 17:57 min. Jüngster Teilnehmer des 24-köpfigen Feldes war der Einträchtler Phil Syfus (U18). Er belegte Platz 4 in 18:20 min. Die 19 Läuferinnen konnten das Tempo der männlichen Konkurrenz nicht ganz mitgehen. Jessica Achilles (U20) kam als Erste nach 22:08 min ins Ziel. Milena Beck (W14) erkämpfte sich Platz 3 in 24:36 min. Julie Achilles (U18) folgte ihr auf Platz 4 in 25:08 min. Tim Lorenschat vom LC BlueLiner, der Halbmarathon-Sieger des 7. Stadionlaufs, war ein Jahr später Schnellster über 10 Kilometer in 34:44 min. 49 „Halbmarathonis“ hatten auf den Startschuss an der Rheingoldstraße gewartet. Nach 21.098 Metern in 1:23:44 Std. wies Matthias Thiede vom LC BlueLiner alle KonkurrentInnen „in die Schranken“.



Hits: 476


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey