Leichtathletik Braunschweig News - Niedersächsischer Leichtathletikverband Kreis Braunschweig
Newsarchiv Leichtathletik Braunschweig
Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Sonntag - Juli - 22.07.2012
Eintracht News
Eintracht News
Endlich am Ziel!
Deutscher Meistertitel für die 3 x 1000 m-Staffel der LG
Traditionell im Rahmen der Deutschen U20/U18-Meisterschaften wurde am 22.07.12 in Mönchengladbach die schnellste deutsche 3 x 1000 m-Staffel gesucht. Starke 7:07,59 min hatte die Staffel der StG Laufteam Erfurt im ersten von zwei Zeitläufen vorgelegt. Es musste also von der LG-Staffel der eigene NLV-Rekord von 7:11,67 min gebrochen werden, um noch auf den 1. Platz vorzustoßen. Moritz Waldmann (MTV, Nr. 661) und Jonas Hamm (im Bild links) übergaben Sören Ludolph (Nr. 653) den Stab mit der identischen Zwischenzeit wie die Erfurter, sodass jetzt der endgültige Erfolg durch den Lauf des Einträchtlers in Reichweite war. In einem packenden Zweikampf mit dem Deutschen 1500 m-Meister Florian Orth (LG Telis Finanz Regensburg) behielt Sören Ludolph mit 12 Hundertstelsekunden Vorsprung die Oberhand und sicherte den Braunschweiger LG-Sieg in glänzenden 7:05,45 min. Markus Schinz, Florian Pehrs (MTV) und Andreas Kuhlen liefen 7:25,89 min. Die 3. LG-Staffel mit Karsten Meier (MTV), Ole Marggraf und Sebastian Hildebrand brachte den Stab nach 7:36,81 min ins Ziel.
Nicht so erfolgreich verliefen die Starts der drei U20-Einträchtler über 1500 Meter. Patrick Bittner (4:02,67 min) und Jeremy Hübner (4:06,26 min) verpassten das Finale, in das Fabian Brunswig (3:58,63 min) erwartungsgemäß mühelos einzog. Im Endlauf bestimmte der WM-Teilnehmer bis zur 800 m-Marke das Renntempo, obwohl ihm "im Eifer des Gefechts" von einem Konkurrenten ein Laufschuh abgestreift wurde (siehe Bild rechts). Dann ergriff der hohe Favorit und spätere Sieger Homiyu Tesfaye von der LG Eintracht Frankfurt die Initiative. Fabian Brunswig fiel mit wundgelaufener Fußsohle zurück und beendete das Rennen enttäuscht als Achter in 3:59,79 min. Die erhoffte Medaille blieb an diesem Tage dem Mitfavoriten leider versagt. Jetzt steht sogar verletzungsbedingt sein Einsatz in der 3 x 1000 m-Staffel bei den Deutschen U23-Meisterschaften infrage.
Ganz anders dagegen gestalteten sich die Wettkämpfe für Lara Groenewold (U16, PSV). Sie nahm ihr Startrecht für die höhere Altersklasse u. a. im Hoch- und Weitsprung wahr. Mit 1,71 m erreichte sie Platz 5. Noch besser lief es im U18-Weitsprung. Sie dominierte im Vorkampf mit 6,04 m und neuem Kreisrekord das Feld, ehe sie die Führung erst im 4. Durchgang an Pia Prosch (6,10 m, LAV Stadtwerke Tübingen) abgeben musste. Die Silbermedaille war der Lohn für eine beeindruckende Weitsprungserie.








Hits: 642


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Juli - 16.07.2012
Eintracht News
Eintracht News
Bestleistungen beim Sparkassen-Meeting in Hannover
Patrick Bittner jetzt bei 1:57,26 min über 800 Meter
Eintrachts MittelstrecklerInnen hatten am 14.07.12 noch einen Sprinter in ihre Mitte genommen und sich vereint zum Sparkassen-Meeting nach Hannover auf den Weg gemacht. Vincent Rottier benötigte für seinen 100 m-Auftritt mit 12,33 s zwar die kürzeste Zeit, doch erfolgreicher waren die LäuferInnen, die zum Erreichen des Ziels zwei und mehr Runden zu absolvieren hatten.
... mehr



Hits: 829


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Sonntag - Juli - 15.07.2012
Eintracht News
Eintracht News
Von Delmenhorst nach Erfurt
Anne-Kathrin Eriksen und Rainer Boese unterwegs
Nach den Norddeutschen Meisterschaften in Delmenhorst standen jetzt am 13./15.07.12 die Deutschen Senioren-Meisterschaften auf dem Wettkampfplan von Anne-Kathrin Eriksen (W65) und Rainer Boese (M60). Beide konnten ihre NDM-Siegerleistungen steigern. Doch die Konkurrenz war in Erfurt ungleich stärker, sodass Rainer Boese mit Platz 5 (42,70 m im Hammerwurf) und Anne-Kathrin Eriksen mit Platz 7 (17,58 s über 100 m) diesmal die Medaillenränge verfehlten. Im Weitsprung genügten Anne-Kathrin Eriksen 3,18 m, um Bronze zu gewinnen. Platz 1 ging an Susanne Kühling von der LG Nord Berlin mit 3,85 m.



Hits: 796


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Dienstag - Juli - 10.07.2012
Eintracht News
Eintracht News
Das Unmögliche war möglich!
Fabian Brunswig verpasst Einzug ins 1500 m-WM-Finale
Bei den U20-Weltmeisterschaften vom 10.-15.07.12 in Barcelona mussten die beiden deutschen 1500 m-Vertreter Julius Lawnik und Fabian Brunswig bereits am 1. Tag ihre Bewährungsprobe bestehen. Die ersten Drei aus den 3 Vorläufen und nur weitere 3 Zeitschnellste qualifizierten sich für den Endlauf. Der Magdeburger Julius Lawnik kam im 1. Vorlauf mit 3:49,21 min lediglich auf Platz 9 und „verspielte“ damit schon die Möglichkeit der Endlaufteilnahme. Im 2. Vorlauf legte Hamza Driouch (Qatar) die ersten beiden Runden in 1:57,58 min zurück, das Feld riss weit auseinander, und Fabian Brunswig fand nicht das für ihn angemessene Lauftempo. In der zweiten Hälfte des Rennens steigerte sich der Einträchtler und kämpfte sich mit 3:48,72 min noch auf Rang 7 vor. Mit dieser Platzierung waren jedoch die Würfel gefallen. Der Traum von der Endlaufteilnahme musste den Realitäten weichen. Dazu wäre mindestens Platz 6 in 3:46,36 min erforderlich gewesen.



Hits: 574


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Montag - Juli - 09.07.2012
Eintracht News
Eintracht News
Ein Satz Medaillen für die LG bei den Norddeutschen Meisterschaften
Florian Pehrs (MTV) gewinnt Gold über 1500 Meter
Mit 8 Läufern und zwei Hammerwerferinnen mischte sich die LG unter die rund 700 TeilnehmerInnen der Norddeutschen Mä/Fr/U18-Meisterschaften am 07./08.07.12 in Rostock. Und sie konnten mit ihren Leistungen durchaus zufrieden sein.
Bei Abwesenheit einer Reihe von Spitzenläufern nutzte Florian Pehrs (MTV) die Gunst der Stunde und gewann den 1500 m-Titel in 3:52,13 min. Markus Schinz (3:57,30 min), Paul Lennart Kruse (3:58,82 min) und Patrick Bittner (U20, 4:01,62 min) liefen auf den Rängen 7, 9 und 15 Jahresbestzeit oder sogar persönliche Bestzeiten.
Ebenfalls über 1500 Meter versuchte der 15-jährige Timon Schaare die U18-Normzeit (= 4:13,00 min) für die Deutschen Meisterschaften zu unterbieten. Am Ende fehlte ein wenig die Kraft. So konnte er zwar als Fünfter seine persönliche Bestzeit auf 4:15,08 min erheblich steigern, doch der DM-Start in der höheren Altersklasse bleibt ihm versagt. Der U18-Sieg ging in 4:00,03 an Sebastian Fischbach vom SCC Berlin.
Über 800 Meter lieferten Ole Marggraf (1:56,31 min), Maximilian Knof (1:56,41 min) und Sebastian Hildebrand (1:59,85 min) gute Zeiten ab, ohne in den Kampf um die vorderen Plätze eingreifen zu können.
Karsten Meier (MTV) sicherte sich über 5000 Meter in 14:53,71 die Bronzemedaille.
Nur winzige 3 Zentimeter fehlten Nele Kloppenburg (PSV, U18) zum Sieg im Hammerwurf. Cathinca van Amerom vom SV Germania Helmstedt gewann mit 49,90 m. Bei den Frauen landete Wiebke Heines (MTV) bester Wurf bei 43,52 m. Sie wurde mit dieser Weite Fünfte.

























1. 1500 m-Zeitlauf der Männer: Noch führt Pattrick Bittner. Der spätere Sieger Paul Lennart Kruse liegt auf Platz 6.



Hits: 609


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey


Leichtathletik Braunschweig Eintracht News - Sonntag - Juli - 01.07.2012
Eintracht News
Eintracht News
Gold und Bronze bei den U20/U16-Landesmeisterschaften
Timon Schaare (M15) und Patrick Bittner (U20) auf dem „Treppchen“
Lediglich 3 Einträchtler hatten sich für die U20/U16-Landesmeisterschaften am 30.06.12 in Celle qualifiziert. Wieder waren es die Mittelstreckler, die die Fahne hoch halten sollten. Und sie taten das mit Bravour.
Im 800 m-Rennen hielt Timon Schaare gemäß der vorgegebenen Taktik bis Mitte der letzten Kurve Platz 2, um dann auf den letzten 150 Metern gegen seinen schärfsten Widersacher Artur Sternwedel von der LG Wennigsen noch fast eine Sekunde Vorsprung herauszulaufen. Die Siegerzeit von 2:03,47 min bedeutet gleichzeitig persönliche Bestzeit. Ebenfalls eine persönliche Bestzeit erzielte Patrick Bittner (U20) über 1500 Meter. Er sicherte sich mit 4:03,54 min den Bronzeplatz seiner Altersklasse. Gold ging mit 3:58,54 min an den U18er Yannik Burger vom SV Rosche. Maximilian Höhl verbesserte in diesem Rennen seine persönliche Bestzeit um über 12 Sekunden. Mit 4:18,85 min belegte er Platz 8.
Timon Schaare (Mitte) bei der Siegerehrung
(Foto Rainer Schaare)





Hits: 613


» Druckversion zeigen
» News einem Freund empfehlen
»» von HaLey