Eintrachts Blick auf die Bezirksmeisterschaften Block U16/U14 und Senioren

Eintrachts Blick auf die Bezirksmeisterschaften Block U16/U14 und SeniorInnen

Bad Harzburg, 19.08.18

Torben Gottwaldt (M15) spulte die fünf Disziplinen des Blocks Wurf ohne Ausreißer nach oben oder unten ab und gewann mit 2.822 Punkten sicher den BM-Titel. Den 100 m-Lauf (12,72 s), die 80 m Hürden (12,18 s), den Diskuswurf (40,12 m) und den Kugelstoß (13,14 m) konnte er entspannt als Aufgalopp für die LM am 25.-26.08. in Oldenburg betrachten. Dort wird er auch noch im Hochsprung an den Start gehen.

Im Block Sprint/Sprung war Tristan Kuska (M13) unterwegs. Am besten gelangen ihm der 60 m-Hürdenlauf (PB mit 11,53 s) und der Hochsprung (PB-Einstellung mit 1,36 m). Insgesamt erkämpfte er sich die Silbermedaille (PB mit 2.056 Punkten).

Der eigentliche Höhepunkt aus Eintracht-Sicht war der Auftritt des wU14-Teams.

Allen voran Anielle Krug (W13) und ihre Schwester Lillian (W12). Die beiden jungen Athletinnen setzten die Tradition der unter Braunschweigs Leichtathletikfreunden bekannten Dollas-Familie fort und siegten souverän im Block Sprint/Sprung mit PB-Punktzahlen in ihren Altersklassen. Anielle freute sich besonders über ihre PB über 75 Meter (10,74 s) und nimmt mit 2.131 Punkten einen beachtlichen Platz 6 in der NLV-Bestenliste ein. Lillian überzeugte mit PBen im Sprint (11,55 s) und über die 60 m Hürden (11,81 s). Zusammen mit den Ergebnissen aus Speerwurf, Weit- und Hochsprung (PB-Einstellung mit 1,36 m) erzielte sie 2.008 Punkte und hielt die zahlreichen Konkurrentinnen sicher "in Schach". Unter ihnen mit Olivia Manka und Luzie Grube zwei weitere Einträchtlerinnen, die sich in diesem Feld prächtig behaupteten. Olivia war die schnellste Sprinterin (11,41 s) und sprang am weitesten (4,01 m). Insgesamt verbuchte sie 1.838 Punkte auf ihrem Konto und nahm bei ihrem ersten Freiluft-Wettbewerb strahlend die Urkunde für Platz 3 in Empfang. Luzie Grube kam insgesamt auf 1.518 Punkte und Platz 5 in ihrem ersten Sprint/Sprung-Blockwettkampf. Ihre höchste Einzel­punktzahl erzielte sie im Sprint (11,45 s).

In Absprache mit ihren Trainern starteten Lena Kirstein und Pauline Grube (beide W12) im Block Lauf. Als besondere Herausforderung gilt hier der 800 m-Lauf. Mit glänzenden 2:49,66 min war Lena der Konkurrenz weit voraus. Mit 1.856 Punkten kam sie auf den Silberrang. Pauline wurde Vierte mit 1.599 Punkten. Als siebte wU14-Leichtathletin war Maria Feisthauer (W13) im Einsatz. Sie begleitete Anielle im Block Sprint/Sprung. Marias erster "Draußen"-Start wurde mit Platz 3 und 1.769 Punkten "belohnt".

Die fünf Punktzahlen von Anielle, Lillian, Lena, Olivia und Maria addierten sich zu 9.602 Punkten und bedeuteten den Mannschaftssieg und die Bezirksmeisterschaft für die fünf jungen Einträchtlerinnen. Ein erneuter Beweis für die erfolgreiche Trainingsarbeit im Bereich des Mehrkampfes.

Olivia, Maria, Anielle, Pauline, Lillian, Luzie, Lena (v.l.)

 

Weitere Eintracht-Ergebnisse:

Lüttge, Maja W15 Block S/S 1.771 Punkte Platz 4
Eriksen, Anne-Kathrin W70 Kugelstoß 6,64 m Platz 1
    Diskuswurf 16,98 m Platz 1
    Speerwurf 13,00 m Platz 1
    100 m 20,33 s Platz 1
Flachowsky, Gerhard W70 80 m Hürden 20,69 s Platz 1
    800 m 3:24,01 min Platz 2
    Weitsprung 3,12 m Platz 1
    Diskuswurf 30,30 m Platz 3
    Speerwurf 24,11 m Platz 2

 

HaLey