LG dominiert die Bezirksmeisterschaft im Mehrkampf in Rüningen

LG dominiert die Bezirksmeisterschaft im Mehrkampf in Rüningen

Mehr als 370 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus dem Bezirk Braunschweig  und benachbarten Bezirken nahmen an der landesweit ausgeschriebenen Bezirksmeisterschaft im Mehrkampf auf der Bezirkssportanlage in Rüningen teil. Gleichzeitig vergab der ausrichtende Kreis Braunschweig auch seine Kreismeistertitel.  Gute äußere Rahmenbedingungen und eine hervorragende Anlage sorgten für eine ganze Reihe guter Ergebnisse und viel Stimmung auf der Anlage. Mit sieben Einzel – und sieben Mannschaftstiteln sicherte sich die LG die Hälfte der Bezirkstitel. Darüber hinaus ging ein Einzeltitel an den TV Mascherode.

 Für die beste Einzelleistung sorgte dabei der für Germania Überruhr startende Zehnkämpfer Remo Cagliesi mit übersprungenen 2,05m im Hochsprung, was ihm 850 Punkte einbrachte. Dass er nicht nur zu Deutschlands besten Mittelstrecklern in seiner Altersklasse zählt, sondern auch ein guter Mehrkämpfer ist, bewies Max Dieterich(LG/MTV) bei seinem überlegenen Fünfkampfsieg  in der Klasse U20 mit 2714 Punkten. Das bringt ihm in Niedersachsen einen Platz unter den ersten Zehn. Auch der Mannschaftstitel im Fünfkampf ging an die LG. Darüber hinaus holte sich Tobias Eichner den Titel im Zehnkampf.  Siegreich war auch die LG-Mannschaft im Fünfkampf der U18 mit 10427 Punkten. Zwei Titel gab es in der U14. Finn-Lukas Schwanbeck(LG Waggum) gewann knapp den Vierkampf  mit 1553 Punkte und 6 Punkten Vorsprung. Die Mannschaftswertung ging ebenfalls an die LG.

Bei den Frauen holte sich Ann-Kathrin Schmidt(LG Eintracht) überlegen den Titel mit 3593 Punkten. Bei der weiblichen Jugend U18 gewann Sophia Benkert(LG MTV) sowohl den Vierkampf  mit 2350 Punkten als auch den Siebenkampf mit 3624 Punkten. Auch hier gingen die Mannschaftstitel an die LG.  In der Klasse U16 holte sich Annika Tolle den Einzeltitel in der W15 und die LG den Mannschaftssieg. Den Sieg in der U14 W13 sicherte sich Antonia Ullrich(TV Mascherode) mit 1798 Punkten. Der Mannschaftstitel ging auch hier an die LG.

Nur um Kreistitel ging es bei den Jüngsten ab U12. Den Dreikampf in der M11 gewann Florian Witt(TV Mascherode) mit 856 Punkten. In der U11 war Nils Liebau(MTV) mit 777 Punkten erfolgreich. Die Mannschaftswertung in der U12 sicherte sich der MTV. Den Vierkampftitel in der U12 M11 sicherte sich Noah Tolle(Eintracht), den Titel in der Klasse M10 gewann Johannes Kwasny(TV Mascherode).  Den Dreikampftitel in der M09 sicherte sich Paul Heidekorn(MTV) mit 709 Punkten, den Titel in der M08 holte sich Toni Sommerschuh(Eintracht) mit 620 Punkten. Die Mannschaftswertung ging auch hier an den MTV. Bei den Mädchen W11 siegten Sina Schulze-Brauks im Dreikampf mit 975 P. und Anna Schittek( beide MTV Hondelage) mit 1063 P. Den Maschaftstitel holte Eintracht mit 4348 P. Im Vierkampf in den gleichen Altersklassen waren Madlin Tolle(Eintracht) und Hanna Bikker(Grün Weiß Waggum) erfolgreich. Den Titel im Dreikampf der U10 holte Jule Simon(Eintracht) mit 1137 P. und der Mannschaftstitel ging an den MTV mit 4067 P.

 

Otto Schliekmann