Deutsche U23-Meisterschaften in Wetzlar, 15.-16.06.19

Deutsche U23-Meisterschaften in Wetzlar, 15.-16.06.19

Vier Einzelstarter und drei Staffeln der AK U23 schauten erwartungsvoll nach Wetzlar, denn dort sollte sich für sie der einstweilige Höhepunkt der Bahnsaison 2019 abspielen. Auch wenn dann in den zwei Tagen nicht alles wunschgemäß ablief, so bleibt doch das große Erlebnis der Teilnahme an einer Deutschen Meisterschaft.

Die 4 x 100 m-Staffel mit Daniel Wieczorek, Tobias Eichner (beide LG, MTV), Simon Bahnmüller und Philip Lipka konnte leider nicht in der vermutlich besten Besetzung an den Start gehen. Denn Tim Opperbeck (LG, MTV) musste verletzungs­bedingt auf einen Einsatz verzichten, und hinter Philip Lipkas Form stand ein wenig ein Fragezeichen, da er erst seit kurzer Zeit nach einer Verletzungspause wieder in den Trainingsbetrieb zurückgekehrt war. Als dann im Rennen auch noch die Wechsel 2 und 3 nur "suboptimal" gelangen, war klar, dass es keine neue Bestzeit geben konnte. Mit den 43,65 Sekunden war trotzdem ein hoch emotionales Erlebnis verbunden. Die Staffel kann in Zukunft auf mehr hoffen.

Über 200 Meter kam Simon Bahnmüller überraschend gut durch die nasse, enge Innenbahnkurve, blieb locker auf der Geraden und beendete das Rennen in 22,60 s. Mit dem 26. Platz zeigte sich der Einträchtler sehr zufrieden, zumal es sein erster Start in einer Einzeldisziplin bei einer Deutschen Meisterschaft war. Der bisher schnellere Daniel Wieczorek blieb bei 22,87 s "hängen".

Die 3 x 1.000 m-Staffel lief ohne ihren besten Mittelstreckler Max Dietrich (8. im 800 m-Endlauf). Da auch David Brecht sein 5.000 m-Rennen vom Vortag ( 11. in 15:08,58 min) noch nicht ganz "verdaut" hatte, lief das Trio mit Darko Bonka und Henrik Wagner mit 8:12,66 min deutlich an seiner Bestzeit vorbei. Über 3 x 800 Meter ging für die LG eine sehr junge Mannschaft mit zwei U18-Läuferinnen an den Start. Platz 6 in 7:25,12 min bei sechs gemeldeten Staffeln, mehr war von Johanna Mauer, Natalie Pisoke und Lina Minnich nicht zu erwarten.

Das Bild mit allen LG-TeilnehmerInnen an der U23-DM stellte Thomas Minnich zur Verfügung.

HaLey