Erwähnenswertes jenseits der Meisterschaften

Erwähnenswertes jenseits der Meisterschaften

Edemissen, 20.05.18; Hannover, 26.05.18; Fallersleben, 09.06.18; Blankenburg, 09.06.18, Halle (Saale), 09.06.18; Sarstedt,23.06.18

Beim Pfingstsportfest in Edemissen waren vier junge Einträchtlerinnen besonders schnell unterwegs. Madlen Tolle (W11) glänzte mit 7,70 s über 50 Meter und ließ 26 Konkurrentinnen hinter sich. Lina Stolle (W14) unterbot im 100 m-Lauf mit 12,90 s die 13 s-Grenze (Platz 2 in der NLV-Bestenliste). Annika Tolle (W15) sprintete mit 13,16 s zur PB. Und auch Beatrice Koch (U18) war so schnell wie noch nie (PB mit 13,53 s). Im Hochsprung "segelte" Lina Gottwaldt (W13) über 1,48 m (PB), im Weitsprung landete Olivia Brandt (W14) bei 4,71 m (PB) in der Grube. Der vom TuS Bothfeld gekommene Sven Meinen trainiert in Paul Lennart Kruses Laufgruppe. Er gab eine Woche später in Hannover über 800 Meter seine Visitenkarte ab (2:01,49 min). Am 09.06.18 beendete Tristan Kuska (M13) in Fallersleben einen Dreikampf mit 1.153 Punkten (PB). An diesem Tage überwand Anne-Kathrin Eriksen (W70) wie erhofft mit 3,11 m endlich die 3 m-Marke. Sie hatte sich für diesen Weitsprung extra auf den Weg nach Blankenburg gemacht. Noch weiter war Marc Müggenburg (U23) an diesem Wochenende zu seinem Wettkampf angereist. In Halle (Saale) absolvierte er die Stadionrunde in 53,03 s. Damit qualifizierte er sich als als Kandidat für die LG-4x400 m-Staffel, die bei den Deutschen U23-Meisterschaften in Heilbronn starten wird. Am 23.06.18 in Sarstedt hatte leider der Wettergott mit Regenschauern, Sturmböen und Kühle um 12 Grad kein Einsehen mit den AthletInnen. Trotzdem rannte Darko Bonka (U23) über 400 Meter mit 53,01 s zu einer PB und empfahl sich ebenfalls für die vorgenannte 4x400 m-Staffel. Katja Radmilovic trauerte ein wenig über den 800 m-Rennverlauf, der eine optimale Taktik verhinderte. Doch ihre Zeit von 2:19,44 min nahe ihrer PB sichert ihr eine TOP-10-Platzierung in der NLV-Bestenliste.

 

Darko Bonka beim 400 m-Start (Archivbild 2018, Fotografin Katja Radmilovic)

 

HaLey